GRI-Reporting

Berichtsmethodik und Datenerfassung

Der vorliegende vollständige Bericht orientiert sich an nationalen und internationalen Standards der Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung: den International Financial Reporting Standards (IFRS), der Global Reporting Initiative (GRI) und an den Prinzipien des Global Compact. Er verbindet damit die Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung des LANXESS Konzerns.

Berichtszeitraum ist das Jahr 2013. Bei der Datenzusammenstellung sind wir den Prinzipien der Ausgewogenheit, Vergleichbarkeit, Genauigkeit, Aktualität und Klarheit sowie Verlässlichkeit der Daten gefolgt. Der Bericht umfasst die Konzerngesellschaften, die auch in den Konzernabschluss einbezogen werden.

Die Datenerhebung im Bereich Umweltschutz erfolgt nur an Produktionsstandorten, die zu über 50 % zum Konzern gehören. Folgende Produktionsstandorte sind aufgrund der erst kurzen Zugehörigkeit zum LANXESS Konzern noch nicht mit erfasst: Little Rock (USA), PCTS Singapur (Singapur), Epierre (Frankreich) und Lipetsk (Russland). Die Million-Arbeitsstunden-Quote (MAQ) bezieht sich dagegen auf alle Standorte mit über 50 % Konzernbeteiligung. Beziehen sich weitere Kennzahlen nicht auf den Konzern, werden die entsprechenden Erfassungsbereiche im Bericht explizit benannt.

Um Kennzahlen in den Bereichen Sicherheit und Umweltschutz weltweit systematisch zu erfassen, nutzen wir ein eigens entwickeltes elektronisches Datenerfassungssystem. Bei der Datenerhebung haben wir zusätzlich folgende Empfehlungen berücksichtigt: „Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol)“, International Energy Agency (IEA). Für die weltweite Erhebung von Personalkennzahlen nutzen wir das Globale HR-Produktivsystem.

GRI

Der Bericht ist entsprechend den Richtlinien der GRI erstellt. Die zugrunde gelegte GRI-Richtlinie (G3.1) vom März 2011 umfasst über 120 Indikatoren, die sowohl das Unternehmen und dessen Nachhaltigkeitsangaben als auch den Bericht selbst beschreiben. Die Berichterstattung nach GRI erfolgt jährlich.

Im GRI Content Index führen wir auf, welche Kriterien der aktuellen GRI-Richtlinie im Geschäftsbericht 2013 von LANXESS aufgegriffen wurden. Neben den Angaben in diesem Bericht finden sich ergänzende Informationen auf der Konzern-Website. Wir haben Angaben entsprechend der GRI-Anwendungsebene „B“ gemacht. Dieses hat die Global Reporting Initiative im Rahmen einer Prüfung bestätigt („B+“). Zur Sicherung der Datenqualität hat PricewaterhouseCoopers ausgewählte Kennzahlen mit begrenzter Sicherheit geprüft. Diese sind im Bericht entsprechend gekennzeichnet.

Aus Gründen der Lesbarkeit verwenden wir durchgängig den Begriff „Mitarbeiter“. Damit sind selbstverständlich alle weiblichen und männlichen Kollegen gemeint.