Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Klimaschutz in der Wertschöpfungskette

LANXESS verantwortet sein Handeln entlang der gesamten Liefer- bzw. Wertschöpfungskette – von der weltweiten Beschaffung von Rohstoffen und der Produktentwicklung über die Produktion, Lagerung und den Transport bis hin zur Verwendung und Entsorgung. Auf jeder dieser Stufen haben Gesundheit und Sicherheit unserer Stakeholder – Mitarbeiter, Kontraktoren, unmittelbare Nachbarn unserer Produktionsstandorte sowie Kunden und Endverbraucher – eine zentrale Bedeutung.

Mit unseren Sicherheitsstandards wollen wir den verantwortungsvollen Umgang mit der Chemie im Gesundheits- und Umweltschutz, bei der Handhabung von Chemikalien, bei der Anlagensicherheit sowie bei den Sicherheitsvorkehrungen an Arbeitsplätzen sicherstellen. Unternehmensweit gültige Standards legen dazu die Anforderungen und Verantwortlichkeiten fest. Die kontinuierliche Schulung unserer Mitarbeiter und die regelmäßige Überprüfung unseres Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltmanagements anhand von Audits sollen gewährleisten, dass die Vorgaben systematisch und nachhaltig in unseren Prozessen umgesetzt werden.

Unser Einsatz wurde auch im Geschäftsjahr 2013 wieder mit Auszeichnungen honoriert. So erhielten wir vom Indian Chemical Council den „Award for Excellence in Management of Health, Safety and Environment“ für unsere hohen HSEQ-Standards an allen indischen LANXESS Standorten. Unser Butylkautschuk-Werk in Zwijndrecht (Belgien) wurde für ein grundlegend überarbeitetes Brandschutzkonzept mit dem „Fireforum Award 2013“ ausgezeichnet.