Helfen, wo Hilfe gebraucht wird

Auch wenn wir uns im Regelfall mit Bedacht und an unseren Strategien ausgerichtet engagieren, erfordern manche Ereignisse einen schnellen, unbürokratischen Einsatz.

So hatten wir nach dem verheerenden Erdbeben in Japan im März 2011 der Hilfsorganisation „Save the Children Japan“ einen Betrag von 310.000 € zur Verfügung gestellt. Nachdem die Organisation mit Teilen dieser Spende ein provisorisches Kinderzentrum in der Stadt Yamada errichtet hat, kommen weitere Mittel noch bis Ende 2014 verschiedenen Aktivitäten der Kinderzentren in Yamada, Rikuzentakata und Ishinomaki zugute. Insgesamt profitieren rund 1.000 Kinder und indirekt auch ihre Familien von unserem Engagement.

Im April 2013 erschütterte ebenfalls ein starkes Erdbeben die chinesische Provinz Sichuan. Mit einer Spende in Höhe von 50.000 Renminbi an die ONE Foundation unterstützten wir die Notversorgung der Opfer und den Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur.