(17) Sonstige langfristige und kurzfristige Verbindlichkeiten

Die sonstigen langfristigen Verbindlichkeiten von 89 Mio. € (Vorjahr: 74 Mio. €) enthalten im Wesentlichen von Dritten gewährte Zuwendungen für Vermögenswerte von 83 Mio. € (Vorjahr: 67 Mio. €).

Die sonstigen kurzfristigen Verbindlichkeiten werden zum Verpflichtungsbetrag bilanziert. Sie teilen sich wie folgt auf:

Sonstige kurzfristige Verbindlichkeiten
 
in Mio. € 31.12.2012 31.12.2013
     
Verbindlichkeiten aus sonstigen Steuern 66 45
Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit 23 20
Personalverbindlichkeiten 19 15
Übrige sonstige Verbindlichkeiten 65 46
  173 126
 

Die Verbindlichkeiten aus sonstigen Steuern umfassen neben den Beträgen, für die die Konzerngesellschaften Steuerschuldner sind, auch solche Steuern, die für Rechnung Dritter abgeführt werden.

Als Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit sind insbesondere die noch abzuführenden Beiträge an Sozialversicherungen ausgewiesen.

Die übrigen sonstigen Verbindlichkeiten umfassen unter anderem erhaltene Kundenanzahlungen sowie die periodengerechte Abgrenzung ausstehender Rechnungen. Gegenüber übrigen Beteiligungen bestehen wie auch im Vorjahr keine solchen Verpflichtungen.